Es geht im Leben nicht darum

Ziele zu erreichen,

um glücklich zu sein,

sondern  glücklich Ziele zu erreichen.

Christian Bischoff



Infoabend: Die Freie Realschule Weitsicht stellt sich vor

Am Informationsabend  wurden Eltern und Interessierte umfangreich über das Konzept der Freien Realschule Weitsicht informiert, die ab Sommer 2020 an den Start geht. Die Schulleitung, die Lehrerinnen und Lehrer sowie der Verein Freie Realschule e.V. stellten sich und ihr Konzept vor.

 

Was macht die Freie Realschule Weitsicht besonders?

Wir sind und bleiben eine kleine Schulgemeinschaft und starten einzügig mit Klasse 5 und ca. 20 Schülerinnen und Schülern.

Die Förderung der SelbstständigkeitSelbsttätigkeit und Selbstwirksamkeit bestimmen das Tun in der kleinen Schulgemeinschaft. In Beziehung treten, ein wertschätzender und wohlwollender Umgang aller am Schulleben beteiligter bilden das Fundament unseres täglichen Handelns.

 

Der Schultag startet mit einem offenen Anfang. Die Kinder haben die Möglichkeit in der Zeit von 7.45 Uhr bis 8.30 Uhr den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück zu beginnen.

 

Der Unterricht startet um 8.30 Uhr und wird fächerübergreifend sowie projektorientiert geplant und durchgeführt. Durch das hohe Raumangebot ist es möglich unterrichtsbegleitende Projekte fortlaufend anzubieten. Im Schulgarten sollen Produkte angebaut und geerntet werden. Im gebundenen Ganztag wird dreimal in der Woche ein gemeinsames Mittagessen angeboten, die klassischen Hausaufgaben finden in den Lernzeiten statt.

 

Die Ausstattung der Schule, Whiteboards und ein voll ausgestatteter Computerraum, sowie der Standort der Schule bieten optimale Bedingungen für forschendes, entdeckendes, eigenverantwortliches und lebenspraktisches Lernen  mit Freude und Neugier.

 

Gerne stehe ich für die Beantwortung von Fragen telefonisch zur Verfügung. Rufen Sie unter der Nummer 02836/34 69 96 0 an und hinterlassen eine Nachricht. Sie haben außerdem die Möglichkeit sich per Mail (susanne.lambertz@weitsicht.schule) mit mir in Verbindung zu setzten. Ich werde mich umgehend bei Ihnen melden.

 

 

Kolleginnen und Kollegen, die an der Mitarbeit interessiert sind, können ebenso gerne Kontakt mit mir aufnehmen.

 


Schulleiterin Susanne Lambertz

 

Gerne möchte ich mich als Schulleiterin der Freien Realschule Weitsicht in Wachtendonk vorstellen:

Mein Name ist Susanne Lambertz und ich habe die Fächer Deutsch, Biologie und Sozialwissenschaften für Sekundarstufe I studiert. Seit mehr als 25 Jahren bin ich als Lehrerin tätig. Als Gesamtschullehrerin habe ich dieses große System viele Jahre unterstützt. In den letzten Jahren hat sich jedoch in mir immer mehr der Wunsch entwickelt, eine Schule verantwortlich mitzugestalten, die sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrerinnen und Lehrer mehr in den Blick nehmen kann.

 

Als Mutter von drei Kindern weiß ich, wie unterschiedlich Kinder und Jugendliche in ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen sein können. Wir als Eltern stellen uns die Frage: „ Was ist die richtige Schule für unser Kind?“ Viele Fragen und Unsicherheiten begleiten diesen Entscheidungsprozess.  Aus meiner Erfahrung heraus ist es wichtig, das einzelne Kind wohlwollend und mit Herz in den Blick zu nehmen. Fragen Sie sich: „ Was braucht mein Kind, mit seiner individuellen Persönlichkeit, mit seinen Stärken, Schwächen und Interessen, um sich glücklich und bestmöglich zu entwickeln?“ Ich möchte mit der Freien Realschule Weitsicht einen Ort schaffen, an dem alle am Schulleben Beteiligte sich sicher, aufgehoben und wertgeschätzt fühlen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kind, dass Sie gemeinsam eine gute und richtige Entscheidung treffen und würde mich sehr freuen, wenn Ihr Kind ein Teil unserer Schulgemeinschaft werden möchte.

Ich freue mich auf den Schulstart 2020.

Bis dahin eine schöne Zeit.

 

Es grüßt Sie herzlich

Susanne Lambertz



Tag der offenen Tür am Samstag, 16.11.2020

Interessante Perspektive und fröhliche Farben.

Unsere Schule am Schoelkensdyck in Wachtendonk zeigte sich am "Tag der offenen Tür" bunt, lebendig und vielseitig.

Das zeigt sich auch in dem kurzen Video.

Eine große Zahl an Familien und Interessierten verschafften sich an diesem Morgen einen Überblick über die verschiedenen für den Schulstart geplanten Klassen- und Fachräume. Viele Eltern nutzten das Angebot sich über das Konzept der Schule zu informieren, wie auch mit der zukünftigen Schulleiterin, Frau Susanne Lambertz, ins Gespräch zu kommen. 

 

Wir haben uns sehr über die hohe Anzahl an Viertklässlern gefreut, die sich die Schule angesehen und an den vielen Angeboten mit Spaß und Freude teilgenommen haben. Es machte sich eine für alle spürbare, angenehme und wohlfühlende Atmosphäre breit, in der die Zeit so schnell verging. So war es nicht verwunderlich, dass  kleine und große  Besucher auch noch nach dem angedachten Ende um 13.00 Uhr in der Aula oder den Fachräumen in Aktionen oder Gesprächen vertieft waren. Der Tag der offenen Tür hat uns allen großen Spaß gemacht!

Die Eltern konnten eine Informationsmappe mitnehmen, die alle für die Anmeldung erforderlichen Unterlagen enthält. Diese Unterlagen sind auch hier zu finden.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Kindern, die  sich  mit Freude und Interesse an unseren Aktionen beteiligt haben und allen Erwachsenen, für die vielen positiven Rückmeldungen.