Das Aktuellste



03.09.21

Sommerfest der Klasse 5 & 6 war ein voller Erfolg

 

Endlich konnte nach langer Zeit bei schönstem Wetter das geplante Sommerfest für Kinder, Eltern, Lehrkräfte, Mitarbeiter und Schulträger-Verein stattfinden.

 

Ein Highlight war natürlich die Enthüllung des Pippi Langstrumpf Bildes, das mit der Du bist Wertvoll Stiftung und dem Atelier Saxxa im letzten Jahr durch viele fleißige Hände geschaffen wurde.

 

Auch das neue Projekt der Stiftung (unterstützt durch den Schulträger) für das Schuljahr 21/22 wurde vorgestellt: Ein Weitsicht-Schulsong wird gemeinsam erarbeitet und aufgenommen...

 

Aber Bilder sagen mehr als Worte:

 


25.03.21

Bildungs- und Betreuungsangebot in den Osterferien und darüber hinaus...

 

Kurzfristig bieten wir in Zusammenarbeit mit Jana Michels (Sozialpädagogin B.A.) ein Bildungs-und Betreuungsangebot für die We!tsicht-Kinder an:

 

Die hundegestützte Lesezeit ist für Kinder aller Altersstufen konzipiert und hilfreich. Besonders
leseschwache und/oder lesefaule Kinder können in diesem Rahmen neue und vor allem positive
Leseerfahrungen machen.
In einer Gruppe von max. 10 Kindern gestalten wir uns über mehrere, individuell abgesprochene
Einheiten eine gemeinsame Lesezeit. Jedes Kind bekommt in diesem Rahmen die Möglichkeit, dem
Hund und der Gruppe einen Abschnitt aus unserem Buch vorzulesen. Es kann dabei neben dem Hund
platznehmen und ihn streicheln. Die anderen Kinder hören dabei aufmerksam zu. Die Stunde wird von
achtsamen Begrüßungs- sowie Abschiedsritualen umrahmt.

 

Nähere Informationen, sowie die Kontaktdaten können dem angehängten PDF Dokument entnommen werden.

 

 

Download
HundegestütztesKonzept HP_WUFF - Leseze
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

10.03.2021

 

 


24.02.2021

Online-Unterricht bei Weitsicht

 

Ein kleiner Einblick in die Welt der Schüler:innen im Distanzunterricht. Auch so kann Unterricht funktionieren und gleichzeitig Spaß machen...

 

Im Distanzlernen auf den Spuren der Steinzeitmenschen...

... und das Projekt "Haustier" !

Expertenwissen aus erster Hand

 

 



30. Januar 2021

 

 

Schulfamilie vergrößert sich – 25 Schülerinnen und Schüler werden zum Schuljahr 2021_22 in die Freie Realschule We!tsicht in Wachtendonk aufgenommen

 

 

 

Die Freie Realschule We!tsicht freut sich sehr, dass die Schule und das besondere Konzept von so vielen Eltern und Kindern rund um Wachtendonk so positiv angenommen wurde. Die Zahl der Anmeldungen hat die Erwartungen weit übertroffen und das Team stand vor der schwierigen Aufgabe, eine Auswahl treffen zu müssen, denn leider konnte man nur 25 Schülerinnen und Schüler aufnehmen. Die Schule hat sich bewusst dazu entschieden eine kleine Schulgemeinschaft mit jeweils nur einer Klasse pro Jahrgang zu bleiben, da auch dies das Besondere bei We!tsicht ist. We!tsicht soll ein familiärer Ort des Lernens sein, ein Ort, an dem man sich kennt, wertschätzt, aufeinander achtet, sich hilft und respektiert, ein Ort an dem Menschen vertrauensvoll, verständnisvoll und einfühlsam miteinander umgehen. Der Verein glaubt, dass dies das Besondere an der kleinen Dorfschule ist und bleiben sollte.

 

In den letzten Monaten wurden viele nette und intensive Gespräche mit Eltern und Kindern geführt und viele Kinder haben außerdem die Möglichkeit genutzt, an unseren Schnuppertagen teilzunehmen. Dass so viele Eltern und Kinder „ihr Herz“ an die Schule verloren haben und der Wunsch diese besondere Schule zu besuchen so groß war, hat alle sehr gefreut und dankbar gemacht. Damit wird auch die Arbeit des Vereins und vor allem des geschäftsführenden Vorstands, der seit knapp drei Jahren ehrenamtlich viel Zeit, Kraft und Engagement zuerst in die Gründung und nun in den Aufbau der Schule gesteckt hat, wertgeschätzt.

 

Viele Kinder und auch Eltern hätten gut in die Schulfamilie gepasst und man stand nun vor der schwierigen Aufgabe aus all diesen wundervollen Kindern 25 auszuwählen, um die neue Klasse 5 zusammenzustellen, was auch bedeutete, dass man vielen Eltern mitteilen musste, dass ihr Kind nicht aufgenommen werden kann.

 

Tränen sind geflossen, Anrufe und Briefe wurden an die Schule gerichtet. „Wieso wird mein Kind nicht aufgenommen?“, lautete die am häufigsten gestellte Frage. Die Schule hat sich die Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht und lange darüber nachgedacht, wie die Entscheidung möglichst fair und transparent getroffen werden kann. Neben der Schulformempfehlung war auch das persönliche Gespräch ein wichtiger Anhaltspunkt für die Entscheidung. Gesetzt waren nur Geschwisterkinder und Kinder von Mitarbeitern und Vereinsmitgliedern mit entsprechender Qualifikation. Am Ende hat das Losverfahren entschieden, um eine möglichst „gerechte“ und „objektive“ Auswahl treffen zu können.

 

Susanne Lambertz: „Mir als Schulleiterin und Mutter von drei Kindern ist diese Aufgabe wirklich sehr schwergefallen und ich habe großes Verständnis für die Enttäuschung, die eine Absage bei Eltern und Kindern ausgelöst hat. Es tut mir wirklich leid für jedes Kind, das wir nicht aufnehmen können.

 

Kein Verständnis haben der Verein und ich jedoch für Eltern, die Ihre finanzielle Leistungsfähigkeit bzw. vermeintliche gesellschaftliche Stellung als Auswahlkriterium hervorheben wollten. Dies ist für uns kein Kriterium nach dem wir unsere Schülerinnen und Schüler auswählen dürfen und wollen. (Diskriminierungsverbot des Art.7.Abs.4 Satz 3 GG).“

 

Alle freuen uns nun sehr auf das neue Schuljahr. Neben den neuen Weitsichtkindern konnten tolle engagierte Kolleg*innen gewonnen werden, die nun das Team unterstützen werden.

 

Schulleitung und Schulträgerverein wünschen allen Eltern und Kindern alles Gute für Ihre persönliche und schulische Zukunft.

 

Die Finanzierung der Schule erfolgt zu 87% aus Mitteln des Landes NRW, die übrigen 13 % muss der Schulträger aus eigenen Mitteln beisteuern.

 

 


09. Dezember 2020

Liebe Eltern und Kinder der jetzigen 4. Klassen, liebe Interessenten,


um Ihnen und uns Planungssicherheit zu ermöglichen, hat sich der Schulträger "Freie Realschule Niederrhein e.V." in Absprache mit der Schulleiterin, Frau Lambertz, aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation dazu  entschieden, den Informationsabend am 25.01.2021 abzusagen. ...

Download
InfoSchreiben
Anmeldefrist und Absage Info-Abend
InfoSchreiben1401021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

07. Januar 2021

 

Im Sommer 2020 wurde in der 5. Klasse im Deutschunterricht  das Thema Briefe behandelt.

 

Das erlernte Wissen nutzte unser Schüler Jan Rickers, um einen handgeschriebenen Brief per E-Mail an den damaligen und später erneut an den aktuellen Bürgermeister der Gemeinde Rheurdt zu senden.

 

Wie jetzt in der RP zu lesen war, mit großem Erfolg!

 

Quelle: Rheinische Post

https://rp-epaper.s4p-iapps.com/artikel/1015091/18132527

 

 


08. Dezember 2020

Stationen-Lernen

 

Fre!räume bei We!tsicht... Stationenlernen im Unterricht!

Lernen mit Kopf, Herz und Hand

Wir machen Lernen begreifbar...


16. September 2020

 Naturpark-Bienen-Entdecker-Tag

 

Am 14.09.2020 wartete ein interessanter Vormittag auf unsere Schüler. Der Naturpark Schwalm-Nette präsentierte die Grundlagen "Das Leben der Biene" im Haus Püllen und Garten.

Den Kindern wurde nach den Kriterien einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) originale Natur-, Kultur- und Heimaterfahrungen in ihrem direkten Umfeld ermöglicht. So durften sie Schaumaterialien erleben und anfassen, den Bienenstock in Imkerschutzbekleidung besuchen und süssen leckeren Honig probieren.

Das war ein toller Tag bei wunderbarem sommerlichen Wetter!


08. September 2020

 

Wir nehmen Anmeldungen für das Schuljahr 2021/2022 entgegen!

Sie möchten unsere Schule kennenlernen? Sie möchten unsere Schule besichtigen?

Sie möchten Ihre noch offenen Fragen bei einem persönlichen Gespräch (noch möglich bis zum 12.01.2021) klären?

 

Dann haben Sie die Möglichkeit telefonisch oder per Mail einen individuellen Termin zu vereinbaren.

Rufen Sie unter der Nummer 02836 - 34 69 96 0 an, hinterlassen eine Nachricht oder schreiben eine Mail an susanne.lambertz@weitsicht.schule

 

Wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!


14. August 2020

Wachtendonker Stadtrallye


In den ersten Tagen an einer neuen Schule müssen sich Schüler und Lehrer miteinander vertraut machen und erst einmal ihre neue Umgebung kennenlernen und erfahren. Zu diesem Anlass organierten wir eine Stadtrallye quer durch das wunderschöne Wachtendonk. Die Schüler waren mit Begeisterung und grosser Freude dabei und eroberten nach und nach die Strassen, Plätze und Sehenswürdigkeiten.

Gut gemacht! Nun kennt ihr euren Schulort und findet euch zurecht im historischen Ortskern von Wachtendonk.

Herzlich willkommen!

 


11. August 2020

Endlich kann es losgehen....

 

Am Mittwoch, den 12.8.2020 füllt sich unsere Schule endlich mit Leben. Unsere ersten We!tsichtkinder sowie das Schulteam der Freien Realschule feiern gemeinsam ihren ersten Schultag. Um 10.00 Uhr starten wir mit der offiziellen Begrüßung und einem lockeren Kennenlernen auf dem Schulhof. Für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein, der uns in unserer Arbeit mit Herz und Leidenschaft unterstützt. In den ersten Schulwochen liegt der Schwerpunkt darauf anzukommen. Eine neue Schule, neue KlassenkameradInnen, neue LehrerInnen, neue Fächer, eine neue Schulumgebung - so viel Neues! Auch für uns.

Wir freuen uns mit euch gemeinsam einen neuen Weg mit Weitsicht zu gehen.